FSJ? Weltwärts? Studium? Ausbildung?

An diesem Nachmittag können sich junge Menschen über die Möglichkeiten eines Berufs in der Kirche informieren. Neben den "Klassikern" Gemeinde- und Pastoralrefent/-in; Priester und Religionslehrer/-in gibt es auch Informationen zum Beruf der Erzieher/-in, Sozialpädagog/-in, Jugendbildungsreferent/-in; Altenpfleger/-in und zum FSJ und Weltwärts. Denn in kirchlichen und sozialen Berufen können junge Menschen nicht nur ihre Persönlichkeit und ihre Talente einbringen und weiter entwickeln, sondern sie bieten zugleich vielfältige Gelegenheiten, anderen Menschen zu begegnen und ihr Leben zu begleiten. Darüber hinaus bietet der Arbeitgeber Kirche sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, attraktive und sichere Arbeitsplätze und zugleich auch Karrieremöglichkeiten. Das können die Interessentinnen und Interessenten u.a. von Vertreterinnen und Vertretern der Universitäten, Schulen, der Caritas, dem Erzbischöflichem Jugendamt und den weiteren Ausbildungsstätten des Erzbistums Bamberg erfahren. Es gibt sowohl Infostände, als auch Vorträge und Gesprächsgruppen. Hier können alle Fragen gestellt werden: Wie sind meine Chancen auf eine Anstellung? Welche Voraussetzungen brauche ich, um Religionspädagogik studieren zu können? Welche Anforderungen werden heute an einen Priester gestellt? Welche Fächerkombination ist für das Lehramt an Realschule und Gymnasium mit Religion möglich? Pflegekräfte werden gesucht – was heißt das für mich? Was macht man eigentlich beruflich im Erzbischöflichen Jugendamt genau machen? Wie läuft das mit dem FSJ? Wie viel verdiene ich dann einmal? Geht bei Caritas auch Karriere? 

Der Infonachmittag beginnt für alle Teilnehmenden um 15.00 Uhr mit einem gemeinsamen Überblick über den Ablauf und dauert bis 18.00 Uhr. Es entstehen keine Kosten und eine kleine Stärkung wird angeboten. Eine Anmeldung ist erforderlich! 

Weitere Infos im Flyer