Fahrt nach Kloster Helfta

Das Kloster Helfta bei Eisleben ist bekannt geworden v.a. durch drei seiner Schwestern: die Hl. Gertrud von Helfta, Mechthild von Hakeborn und Mechthild von Magdeburg, bedeutende Persönlichkeiten der mittelalterlichen
Frauenmystik. Nach seiner Aufhebung im 16. Jh. wurde das Kloster im Jahr 1999 von neuem durch Schwestern des Zisterzienserinnenordens besiedelt und entwickelt sich seither zu einem Anziehungspunkt für viele Glaubende
und Suchende. Die Stadt Eisleben ist zugleich auch Geburts- und Sterbeort Martin Luthers. Das Andenken des Reformators wird dort in vielfacher Weise lebendig gehalten.

Bei unserer Fahrt werden wir uns auf die Spuren der drei Mystikerinnen und des Reformators begeben. Wir werden Einblick nehmen in das Klosterleben heute und den Ordensschwestern begegnen. Ein Besuch in Naumburg und seinem Dom rundet unsere Fahrt ab.

Weitere Informationen im Flyer